Daheimgebliebene

Category

Jan Harald ist angekommen!

Hallo Leute,

ich möchte euch mal kurz darüber informieren, dass ich mich gestern dazu entschlossen habe, dass die Welt im Bauch meiner Mami Susanne nicht mehr aufregend genug für mich ist.

Deshalb  habe ich den direkten Weg mittels Kaiserschnitt in die große weite Welt genommen und bin gestern am 03.04. um 20:30h angekommen – wer will schon warten oder sich noch mehr quälen als nötig?
Wie es sich gehört, hat mich schon ein großes Empfangskommando begrüßt und ich habe auch lauthals schreiend gezeigt, dass ich jetzt da bin – falls es irgendwem nicht aufgefallen sein sollte!

Meine Eltern haben mich „Jan Harald“ genannt – ein super schöner Name – da bin ich stolz drauf!

Obwohl ich rund 3 Wochen zu früh angekommen bin, bin ich trotzdem schon stattliche 48cm groß und wiege schon ganze 3kg (naja, 2,96kg waren es genau – aber schaut da wer so genau?)

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt habe ich mich auf die kalte Welt da draußen auch schon von Beginn an vorbereitet und meinem Friseur gesagt, dass meine Haarpracht in jedem Licht gut aussehen soll – er meinte dann, ich sollte mal vorerst mit vielen dunkelbraunen Haaren ankommen – die sehen toll aus und die glänzen auch so schön. Und obendrein sind sie praktisch, man weiß ja nie wie kalt es da draußen wird.
Für die wirklich kalten Momente habe ich auch noch eine schicke, marineblaue Haube bekommen – ich finde, die steht mir gut.

Meiner Mami Susanne geht es nach dem Kaiserschnitt sehr gut und auch mein Papi ist NICHT im OP umgefallen – wär ja noch schöner, mir die Show zu stehlen!

Nach der ganzen Aufregung gestern bin ich heute natürlich ein bisserl geschafft und beschränke meine Tätigkeiten auf kuscheln mit Mami, essen und schlafen – ich muss jetzt wieder Kraft sammeln!

Nur Papa hat heute ein kurzes Badeintermezzo mit mir gemacht – das habe ich gar nicht toll gefunden.
Ich hab‘ aber allen gezeigt, dass ich es jetzt lieber warm hätte – ausziehen und halbnackt da liegen in der Kälte ist nicht so meins – aber das wissen jetzt hoffentlich alle – habe es ja laut genug kommentiert!

So weit mal mein erster Bericht – ich lass‘ es mir jetzt wieder gut gehen und werd‘ ein bisserl mit meinem Kuschelelefanten um die Wette träumen!

Gute Nacht!
Jan Harald Wachter