Home Puno am Titicacasee
« Home »
Dez 15th, 2017 Comments: 0

Puno am Titicacasee

Tags

Puno, auf 3830 m hoch gelegen, hat 125.000 Einwohner. Außer dem Plaza de Armas und einigen Seitengassen fanden wir die Stadt nicht besonders schön. Wir buchten vom Campingplatz Casa Blancha aus eine Tour zu den schwimmenden Schilfinseln der Uro und der Insel Taquile.
Uroinseln: Es werden zwar extra eingerichtete Touristeninsel gezeigt, aber es wurde uns auch viel vermittelt. Die Nachfahren der Uros zeigten uns wie der Bau dieser Schilfinseln funktioniert und wie sie leben. Natürlich wurden auch ihre schönen Handarbeiten zum Verkauf angeboten. Warum nicht? Touristisch? Wie sollte man sich sonst ein Bild von dieser Kultur machen? Selbst mit einem Boot hinfahren und versuchen in ein Haus eingeladen zu werden um zu fotografieren?
Weiter ging es zur Isla Taquile, berühmt durch die strickenden Männer und Terrassenfelder. Die Strickarbeiten sind sehr schön. Die Sitten auf Taquile sind auch heute noch sehr streng. Bis 1960 hat es noch Leibeigenschaft gegeben. Erst durch Landkauf erhielten sie ihre Selbständigkeit. Land wird an nicht Inselbewohnern nicht verkauft. Es gibt jetzt auf einem Teil dieser schönen Insel sehr viele Restaurants. Wir besuchten den weniger besuchten Teil der Insel und nahmen das Essen in einem Familienbetrieb ein. Alles aus eigenem Garten. Es schmeckte hervorragend! Wieder einmal ein schöner Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.