« Home »
Jul 1st, 2012 Comments: 0

Mali

Tags

Mali

Der Grenzübertritt ach Mali ging problemlos. Aus Sicherheitsgründen haben wir einmal neben der Polizeistation übernachtet. Die Beamten waren außerordentlich nett. Im Schatten unseres Wohnmobils wurde über einen Verhafteten Gericht abgehalten .Wir konnten leider nichts verstehen. Wegen der Unruhen mussten wir Timbuktu links liegen lassen und fuhren so schnell wie möglich in die Hauptstadt Bamako. Wir sitzen jetzt am träg dahinfließenden Nigger und beobachten die Fischer. Bamako! In unserer Vorstellung, eine einfache Wüstenstadt anzutreffen, waren wir sehr überrascht, eine grüne(Regenzeit) und auch offene Stadt anzutreffen. Wir sind jetzt in einem Hotel am Niger. Sehr gemütlich! Es sind Deutsche Journalisten hier, die uns über die aktuelle Situation in Nord-Mali informieren. Sobald wir am 3.07.12 das Visum für Ghana erhalten reisen wir in Richtung Burkina-Faso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: fsockopen(): unable to connect to www.sweetcaptcha.com:80 (Connection timed out) in /var/www/web462/html/wordpress/wp-content/plugins/sweetcaptcha-revolutionary-free-captcha-service/library/sweetcaptcha.php on line 71
Couldn't connect to server: Connection timed out (110)