Home Burkina Faso 2
« Home »
Jul 28th, 2012 Comments: 1

Burkina Faso 2

Tags

Burkina Faso 2

08.07.12.

In Ougadougou blieben wir wegen den Visas einige Tage im Hotel OK-In. Wir besuchten einen Klagenfurter der 2 Restaurants in dieser Stadt hat. Das Tam-Tam und das ,,Le Coq Bleu“ . Karl konnte nicht wiederstehen, ein Wiener-Schnitzel mit einen weißen Spritzer(oder zwei?) zu bestellen. Beides schmeckte ihm wunderbar. Das Autofahren war wieder sehr anstrengend. Nicht nur wegen dem Moped-Verkehr, sondern wegen der Polizei. Beim Ersten bezahlten wir noch Schmiergeld um einen Gang zur Präfektur zu entgehen. Aber am nächsten Tag wurden wir wieder aufgehalten, Karl war streitlustig und stur. Die Papiere gab er nicht aus der Hand weil am Vortag sie einbehalten und als Druckmittel verwendet wurden. Nach einer halben Stunde Streit ging Karl ohne zu bezahlen als Sieger von der Kreuzung. Nachdem wir die Visa in der Tasche hatten, waren wir froh wieder auf das Land zu fahren. Es ging nordwärts in Richtung Kaya zum Lac de Dem. In einem Bauerdorf wo wir über eine Übernachtungsmöglichkeit fragten, wurden wir mit Kniefall und  tiefer Verbeugung  begrüßt was uns eigentlich peinlich berührte. Oberhalb des Dorfes fanden wir einen schönen Platz wo wir die Attraktion  der umliegenden Bewohner wurden. Die Menschen in diesem Land strahlen eine echte Freundlichkeit aus.                                    Pos.: N 13°05`300 W 001° 05`300.

Am nächsten Morgen ging es in Richtung Osten über Boulsa nach Bilanga wo wir an einem Stausee campierten. Spaß hatten wir mit einem Mädchen, das auf einem Ziegenbock ritt. Abends brachten uns zwei junge Männer etwas zu Essen. Wir waren so gerührt, weil die Menschen hier wirklich arm sind. Was uns besonders auffiel, dass  die Geburtenrate sehr hoch ist. Die Mütter sind zum Teil sehr, sehr jung, haben ein Kind auf dem Rücken und sind schon wieder schwanger. Kinderarbeit ist nicht ungewöhnlich. Es gibt zwar Schulen, aber anscheinend fehlt für viele Kinder das Schulgeld.                                                                                                                                  Pos.: N 12 ° 30`14,3 E 000° 00`17,7.

14.07.12. Über Fada N‘ Gouma ging es in den Süden wo wir in Pama in der Auberge Bonanza wegen Wäschewaschen und Wassertanken 2 Tage blieben.                                                                                                     Pos.: N 11° 14‘678 E 000° 42`889

Comments

( 1 )
  1. Andy Aug 13th, 2012 23:52

    weiterhin gute Fahrt!!! Mann habt Ihr Nerven, ich bakld nicht mehr, sind nun an der Urug. Grenze mit Argentinien Colon. Dann sehen wir weiter. Gruesse aus der Ferne
    Margrit & Andy

Schreibe einen Kommentar zu Andy Cancel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.